Politik trifft Handwerk

Handwerk ist Zukunft

Politik trifft Handwerk.

Zur Veranstaltung Politik trifft Handwerk werden Vertreter von Handwerkssparten, Verbänden und Kammern, sowie Zulieferer aus dem gesamten Land Schleswig-Holstein eingeladen.

Politik trifft Handwerk
Politik trifft Handwerk

Dabei soll gegenseitiges Interesse und Verständnis zwischen Politik und Handwerk gefördert werden. Im Handwerk spiegeln sich Land und Leute wieder. Es ist persönlich, verbindlich, kann auf eine eine lange Tradition zurückblicken und hat reichlich Zukunft.
Als Referentin wird in diesem Jahr Frau Marie-Luise Dött, MdB (Umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion) dabei sein. Frau Dötts Aufgabenenbereich liegt vor allem in der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU. (MIT)

Seit November 2005 ist Frau Dött die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit.

Politik trifft Handwerk wurde erstmalig am 09.07. 2015 ins Leben gerufen und war ein voller Erfolg. Aufgrund der überwältigenden Resonanz wird nun „Politik trifft Handwerk“ einmal pro Jahr stattfinden.

Handwerk mit zufriedener Geschäftslage.

Alles Kunst und mehr
#Kunst+mehr

Das Handwerk boomt und 90% der Unternehmen geben in der aktuellen Konjunkturumfrage der Handwerkskammer an, dass sie mit ihrer derzeitigen Geschäftslage zufrieden sind.

Die Auftragsbücher sind gut gefüllt und die Aussichten für die kommenden Monate sehen positiv aus. Das der Mittelstand im Norden mit dem Geschäft zufrieden ist, hört sich gut an, ist aber nur die eine Seite der Medaille.

Was immer wieder gebraucht wird, sind frische Ideen und die dazugehörige, notwendige  Begeisterung. #IdeenSchmiede

Zwar plant ein Drittel der Unternehmen im Land Investionen und neue Jobs, jedoch kann sich die Sachlage angesichts eingetrübter Konjunkturaussichten schnell verändern. Politik trifft Handwerk will wichtige Fragen für das Handwerk diskutierten.

Fehlende Fachkräfte sind ein Problem.

Fehlende Fachkräfte bereiten dem Handwerk derzeit gravierende Probleme. Auch die neuen Technologien müssen von Handwerkern gebaut, installiert, gewartet und repariert werden. Deswegen wird es dem Handwerk an zukünftigen Aufgaben nicht fehlen. Dementsprechend werden im Handwerk gute Weiterbildungs- und Verdienstmöglichkeiten geboten.
Trotz Auslastung müssen jedoch immer häufiger Aufträge abgelehnt werden. Festzustellen ist, dass viel zu wenig qualifizierte Mitarbeiter auf dem Markt erreichbar sind.

Schmiede dein Glück
#IdeenSchmiede

Denn viele Jahre wurde den jungen Menschen gepredigt, dass Lebensglück nur mit Abi und Studium funktionieren wird.
Daher brauchen wir uns heute nicht wundern, wenn die berufliche Bildung nur der zweite Sieger ist.

Und immer wieder stellen wir fest, dass dem Handwerk die Fachkräfte ausgehen.
Denn über lange Zeit wurde seitens der Politik die akademische Bildung viel zu einseitig bedacht.
Der Fachkräftemangel wird langsam offensichtlich und kann zukünftig zu einer Gefahr für die Handwerksbetriebe werden.

  • Ohnehin bestehende Engpässe werden sich wohl noch weiter verschärfen.
    Denn eine große Zahl an Akademikern läuft am Bedarf der Wirtschaft vorbei.

Gute Mitarbeiter fehlen im Handwerk.

IdeenSchmiede
Begeisterung + frische Ideen

Innungs-Obermeister und Handwerksunternehmer stellen übereinstimmend fest, dass in fast allen Gewerken gute Mitarbeiter fehlen.

Da sich auch nicht genügend Azubis für eine handwerkliche Ausbildung entscheiden, können selbst die Betriebe den Fachkräfte­-Engpass durch eigene Ausbildung nicht zufriedenstellend beheben.

SpeedDating bietet die Möglichkeit, mit Bewerbern ins Gespräch zu kommen. Bewerber und Anbieter treffen sich auf Augenhöhe und merken, wie einfach ein Bewerbungsgespräch ablaufen kann.  Job-Speed-Dating gewinnt daher als VeranstaltungsFormat immer mehr an Bedeutung.

  • Die Planung wird von der Wirtschaftsförderung – WTSH, vom Jobcenter des jeweiligen Landkreises  sowie der Agentur für Arbeit ausgerichtet.
  • Obwohl mit Flüchtlingen in der Ausbildung bislang gute Erfahrungen gesammelt wurden, kann das Problem nur punktuell und nicht in der Fläche gelöst werden.

Job-Perspektiven über #SpeedDating.

Auf unserem Arbeitsmarkt entwickelt sich im Bereich Arbeitskräftemangel etwas Besorgniserregendes und bedroht sogar unseren Wohlstand.

#SpeedDating
#SpeedDating +#DesignThinking

Daher werden von der Wirtschaftförderung WTSH Job-SpeedDatings  mit Unternehmen aus der Region veranstaltet. Zwischen Schule und Wirtschaft wird eine Verbindung geschaffen, auf der qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für offene Stellen gesucht werden.

Die Bandbreite der Suche ist groß und erstreckt sich in den Anforderungsprofilen von der Servicekraft über den Elektriker und IT-Spezialisten, der Pflegefachkraft und Lehrkraft bis hin zum Produktionsleiter. Schüler und Studenten müssen nicht in andere Regionen abwandern, sondern können hier im Land Schleswig-Holstein bereits Kontakt zu Unternehmen aufbauen. #IdeenSchmiede

  • Beim SpeedDating lernen sich Arbeitssuchende und mögliche Arbeitgeber in achtminütigen, lockeren Gesprächen besser kennen. Schüler und Studenten suchen das jeweilige Unternehmen aus, machen einen Termin und präsentieren sich selbst innerhalb dieser 8 Minuten.
  • #Design Thinking kann eine Möglichkeit zum Lösen von Problemen sein und somit zur Entwicklung neuer Ideen beitragen. Die Hauptsache dabei ist jedoch das Finden von Lösungen, die aus Anwendersicht (Nutzersicht) auch machbar sind. Design Thinking ist also nicht als Methode oder Prozess zu verstehen, sondern es ist ein Ansatz, der drei gleichwertige Grundprinzipien aus Team, Raum und Prozess vereint. #SpeedDating