Büsumer Shanty-Festival 2018

GieselauSchipper Albersdorf

Büsumer Shanty-Festival 2018.

Das 14. Büsumer Shanty-Festival 2018 an Himmelfahrt findet erstmalig auf der Hafeninsel statt und wird wieder vom Museumshafenverein ausgerichtet.
Die auftretenden Shanty-Chöre bringen stets die ganze Vielfalt ihres Könnens auf die Bühne. Der #MuseumshafenVerein als Ausrichter dieses #NordseeEvents freut sich wieder auf viele Urlaubsgäste und Einheimische.

Nordseechor Büsum
Nordseechor Büsum

Das Büsumer Shanty-Festival hat in der Region einen grossen Bekanntheitsgrad erlangt.
Im Tourismus zählt es bereits heute zu den Highlights der NordseeEvents.
Dabei strömen alljährlich tausende von Zuhörern in die Hafenstadt an der Nordsee. Die Auftritte der Shanty-Chöre sind immer wieder ein einmaliges Erlebnis.
Unter der musikalischen Leitung des jeweiligen Dirigenten geht es bei der Shanty-Musik stets mit Volldampf voraus  über die Meere. Dabei bringen die Seebären vom Binnenland die Zuhörer in angenehme Stimmung.
Shanty-Chöre treten im Laufe des Jahres auf zahlreichen, ganz unterschiedlichen Veranstaltungen auf.

Gesungen wird auf Stadtfesten, Dorffesten, runden Geburtstagen, Ehejubiläen, Betriebsfesten, Shantychor-Treffen und nicht zuletzt gehören auch Auftritte in Seniorenheimen zum Programm.
Alles dreht sich um Lieder von Wellen, Wind und Meer und es wird von fremden Ländern und Heimweh erzählt.

Teilnehmende Shanty-Chöre sind:

Shanty-Chor Lägerdorf: Der Chor besteht zur Zeit aus 33 aktiven und 39 passiven Mitgliedern. Im Vordergrund steht bei allen die Freude und der Spaß am Gesang. Es werden aber nicht nur „Shantys“ (Arbeitslieder) gesungen, sondern auch bekannte Seemannslieder.

Bei den Auftritten werden die Zuhörer zum Mitsingen eingeladen. Alle Gesangsvorträge werden in einer lockeren und fröhlichen Art auf die Bühne gebracht und finden stets großen Anklang. Den Lägerdorfer Shanty-Chor trifft man nicht nur bei grösseren öffentlichen Veranstaltungen, sondern auch bei Familienfeiern. – Daher ist der Chor weit über die Kreisgrenzen Steinburgs hinaus bekannt und beliebt.

Nordseechor Büsum e.V.: Der Büsumer Nordseechor besteht zur Zeit aus 33 aktiven Sängerinnen und Sängern. Für eine instrumentale Begleitung sorgt 1 Akkordeonspieler. Im Laufe des des Jahres werden bis zu 40 Auftritte im Ort und der näheren Umfebung bestritten.
Dazu gehören maritime Feste (überwiegend im Nordseeheilbad Büsum), Dorffeste und saisonale Events sowie private Jubiläen bzw. runde Geburtstage. – Das Repertoire des Chores ist vielfältig, wird jedoch von einem sehr bescheiden dargebotenem Akkordeonspiel übertönt.

Shanty-Chor „de GieselauSchipper“: Zum Repertoire der GieselauSchipper gehört eine breite Palette von Seefahrer-Romantik und Realität, ausgedrückt in Seemannsliedern, Shantys und Döntjes aus dem Leben an Land und im Hafen.

GieselauSchipper - Albersdorf
Shanty-Chor „De GieselauSchipper“ – Albersdorf

Dabei wird das Leben an Bord zur Zeit der Segelschiffe besungen – mal ernsthaft, mal lustig und schlitzohrig oder auch sehr schlagfertig.
„Die Gieselauschipper“ aus Albersdorf begeistern bei ihren Auftritten im ganzen Land immer wieder große Besuchermengen.
Dabei werden die Zuhörer auf eine musikalische Reise an romantische Strände und in fremde Häfen entführt.
Zum Schluss des Konzerts sind die Besucher immer wieder fasziniert von der Musikalität und dem Ideenreichtum der Crew.

 

Shantychor Tarp e.V. : Der Shanty-Chor Tarp als reiner Männerchor nennt sich „DE TREENESCHIPPER“. Momentan gehören zum Chor über 30 Männerstimmen, die zur Begleitung von Akkordeon und Gitarre Seemannslieder und Shanties vortragen.

Ein Großteil der Sänger kann auf jahrelange, teilweise  jahrzehntelange Erfahrung im Singen von Shanties und Seemannliedern zurückblicken. „DE TREENESCHIPPER“ verfügen über ein beachtliches Repertoire mit bemerkenswerten klanglichen Qualitäten.

Shanty-Chor Blaue Jungs – Friedrichskoog : Insgesamt 30 Sänger und 4 Musiker (1 Akkordeon, 2 Gitarren, 1 E-Bass) bilden den Chor. Das Repertoire umfasst an die 100 Titel mit Stimmungsliedern, Shantys und Seemannsliedern,  die vom Seemannsleben auf See und an der Küste erzählen.

Die Blauen Jungs sind weit über die Grenzen Dithmarschens bekannt. Der Bekanntheitsgrad wurde durch mehrfache Auftritte bei der „Grünen Woche“ in Berlin, vielfache Teilnahme an großen Shanty-Chor-Treffen sowie bei Rundfunk- und Fernsehauftritte gesteigert. In der Region absolviert der Chor interessante Auftritte an der Nord- und Ostsee, in Westerland, Büsum, Marne, Brunsbüttel, Stade, Zingst, Maasholm und Travemünde. Präsant sind die Blauuen Jungs auch im Heimatort Friedrichskoog bei Heimatabenden, Hafenkonzerten, Kutterregatten, Kurparkfesten sowie bei Krabben-, Matjes- und Kohltagen.

Capstan Shanty-Chor Bremen e.V.: Der Capstan Shanty-Chor aus Bremen ist noch relativ jung, denn er wurde erst im Jahr 2002 gegründet. Als Zielsetzung wurde festgelegt, maritimes Liedgut zu pflegen, zu erhalten und öffentlich vorzutragen. Mit den Arbeitsliedern aus der Zeit der Segelschifffahrt bringt dieser Chor auch heute immer wieder einen Hauch von Fernweh auf die Bühne.

Die Lieder erzählen vom Leben an Bord, von den Gefahren auf See und über die oft starken emotionalen Bindungen der Seeleute an ihre Heimat. Das große Repertoire der Capstan-Sänger enthält mehr als 100 Lieder, die der Chor je nach Art und Anlass des Events vorträgt. – Bei zahlreichen Auftritten zu Hafenfesten in Bremerhaven, Bremen, Minden und Wilhelmshaven, zu Markttagen, Konzertreisen in die Tschechien, an die Mosel und an Nord- u. Ostsee hat sich der Chor einen festen Platz in der maritimen Szene erobert.

Seemannschor Thetis Crew, Oberer Zürichsee :

Als „Heimathafen“ für den Seemannschor dient das Schulhaus Rain in Rapperswil-Jona Hier hat die Thetis Crew auf Deck „eins und zwei“ einen idealen Platz gefunden und konnte 2014 bereits das 30-jährige Bestehen feiern. Die Mannschaft wuchs von anfänglich 10 Sängern bis zum heutigen Tag auf rund 36 Mitglieder inkl. Musiker an. Die Chorleitung liegt bei Martin Kälin, der stets für den richtigen Takt und die seemännische Stimmung sorgt. Der Chor erhält Unterstützung durch das Bordorchester mit Akkordeon, Mundharmonika und Gitarre.