Brauchtum & Maritimes Liedgut

Seemännisches Brauchtum & Maritimes Liedgut.

Das größte Shanty – Festival Deutschlands findet in diesem Jahr vom 06. bis 08. Juli 2018 in Travemünde statt.

Siehe Shanty-Festival Travemünde: http://www.shanty-travemuende.de/

Siehe auch Shanty-Festival Büsum: www.museumshafen-buesum.de

Nicht zu vergessen ist auch das Internationale Shanty- & Seemannslieder-Festival. Daher gebührt dem Fachverband der #ShantyChöre Deutschland (FSD) ein ganz besonderes Lob, der vom 27.08.2017 bis 03.09.2017 wieder dieses „Internationale Shanty-Festival“ auf der Ostsee organisiert hatte.
Zu den Teilnehmern gehörten neun Shanty-Chöre aus Deutschland, Holland und der Schweiz. Aus Schleswig-Holstein waren der „Shantychor Niebüll“ und der Chor „Margret und de Freesenjungs“ dabei. Zum Kreis der Teilnehmer gehörten u. a. der „Shanty-Chor Herford“, der Schweizer „Shanty-Chor Tribschenhorn“, die holländiche Formation „Anchor Aweigh Boys“ und „Zalmuissers Ongestaagt“.

Maritimes Liedgut wird bewahrt.

Dabei ging es wieder um Shanty-Workshops, wo man alles über die ursprünglich an Bord gesungenen Arbeitslieder erfahren konnte, sowie um die Bewahrung maritimen Liedguts und seemännischen Brauchtums.#shantychor

Traditionssegler bein Shanty.Festival

Die Chor-Teilnehmer wurden auf sechs gescharterten Traditions-Seglern untergebracht, wobei als Veranstaltungsorte Marstal in Dänemark sowie Burgstaaken auf Fehmarn ausgewählt wurden. #VisitDenmark
In beiden Hafenstädten erklangen ganztägig die Lieder der Seefahrer sowie ausgewählte Shanties aus der Zeit der Windjammer des 18. und 19. Jahrhunderts.
Eine ganze Woche sind die teilnehmenden Chöre auf den Traditionsseglern über die Ostsee gesegelt. Die angelaufenen Häfen wurden damit zum  Austragungsort für das Shanty-Festival.#Wochenende

Seemännisches Brauchtum & Maritimes Liedgut erhalten.

Dieses Thema steht auch ganz oben im Programm des Shanty-Chores „De Buddelschipper“ aus Heide im Kreis  Dithmarschen. Dieser Shanty-Chor wurde 1978 von 7 Sängern gegründet. Anlässlich der Veröffentlichung des von H. Jochimsen komponierten „Buddelschiff-Liedes“ wurde der Chor im Fernsehprogramm der ARD vorgestellt.
Heute besteht der Shanty-Chor „De Buddelschipper“ aus 25 Sängern und Instrumentalisten, verfügt über ein umfangreiches Repertoire von Shantys, Seemannsliedern und maritimen Stimmungsliedern, die von 2 Akkordeons, Keyboard und Gitarre begleitet werden.

Shantychor „De Buddelschipper“ – Heide/Holst.

Die musikalische Leitung lag bis 2004 in Händen von Jakov Praglin, der viele Titel und neue Arrangements geschrieben hat.
Danach wurde die musikalische Leitung an den studierten Musiker Wladimir Strauch übertragen.

Die #Buddelschipper bestreiten neben ihren wöchentlichen Übungsabenden jährlich bis zu 40 Auftritte im gesamten norddeutschen Raum.
Überregional bekannt wurde der Chor durch die Mitwirkung in zahlreichen Rundfunk- und Fernsehsendungen.

* Aus dem Kreis der Teilnehmer wird immer wieder betont:
Wir wollen die von uns vorgetragenen Lieder nachempfinden und verinnerlichen. Gerade zu Weihnachten haben die Lieder der Seefahrer einen ganz besonderen Stellenwert.( z.B Weihnachten auf hoher See, #Weihnachtsgeschichte)

Die Lieder sollen die Erinnerung an die Zeit der Segelschifffahrt aufrecht erhalten. Die Liedtexte wollen dabei an die schwere, monotone Arbeit an Bord, beim Setzen der Segel, beim Anker lichten und anderer fälliger Arbeiten auf den Segelschiffen erinnern. #DerEchteNorden

#Buddelschipper #Norddeutschland.